Chili und Paprika Sorten

Die Chili Datenbank | Chili Sorten und Capsicum Arten

Capsicum
Ordnung: Solanales (Nachtschattenartige)
Familie: Solanaceae (Nachtschattengewächse)
Gattung: Capsicum (Paprika)
Arten: Annuum, Baccatum, Chinense, Frutescens, Pubescens

Chili und Paprika gehören zur Gattung Capsicum (Paprika) und zur Familie der Nachtschattengewächse. Es gibt noch einige wilde Capsicum Arten, hauptsächlich werden jedoch die folgenden fünf Arten kultiviert.

Capsicum Annuum

Capsicum Annuum ist eine sehr verbreitete und die am häufigsten angebaute Capsicum Art. Hierzu gehören die Gemüsepaprika und auch diverse milde bis mittelscharfe/scharfe Sorten, wie De Arbol oder Cayenne. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Annahme, - Annuum bedeutet botanisch so viel wie einjährig - können Capsicum Annuum Arten durchaus mehrere Jahre alt werden. Capsicum Annuum stammt, wie alle Capsicum Arten, aus Südamerika und Mittelamerika (vermutlich aus Mexiko) und wird heute nahezu weltweit angebaut.

Capsicum Baccatum

Capsicum Baccatum stammt vermutlich aus Bolivien oder Peru und wurde dort bereits vor fast 5000 Jahren kultiviert. Capsicum Baccatum Sorten können sehr groß werden und besitzen kleine Flecken in der Mitte ihrer Blütenblätter, die Corolla genannt werden. Die Corollas sind meist grün oder gelb bis golden gefärbt und bilden eine Art symmetrisches Muster. Wie bei den wilden Capsicum Arten wachsen die Früchte zunächst aufrecht. Durch das steigende Gewicht der Frucht, senkt sich diese aber mit der Zeit. Einige Capsicum Baccatum Sorten werden manchmal Aji genannt, dies ist jedoch lediglich der südamerikanische Oberbegriff für das Wort "Chili".

Capsicum Chinense

Capsicum Chinense ist eine aus Südamerika stammende Capsicum Art. Den täuschenden Namen erhielt diese Chili Art von Nikolaus von Jacquin, der eine Pflanze von einem chinesischen Gewürzhändler bezog und deshalb fälschlicherweise annahm, sie stamme aus China. Sie wird heute hauptsächlich in der Karibik, Jamaika, Afrika und New Mexico angebaut. In China und Asien existieren hingegen wenige Capsicum Chinense Sorten, wie zum Beispiel die Bhut Jolokia. Zu Capsicum Chinense gehören nahezu alle extrem scharfen Sorten, von der bekannten Habanero bis hin zum aktuellen Weltrekordhalter, der Carolina Reaper.

Capsicum Frutescens

Capsicum Frutescens stammt ebenfalls aus Südamerika und ist etwas schärfer als die meisten Annuum Sorten. Ein bekannter Vertreter von Capsicum Frutescens ist die Tabasco Chili, aus der die - ebefalls Tabasco genannte - bekannte Sauce hergestellt wird. Die Früchte von Capsicum Frutescens wachsen aufrecht und brauchen recht lange um abzureifen. Zudem sind sie relativ klein und schmal und besitzen, wie die Frutescens Pflanzen selbst, ein langsames Wachstum.

Capsicum Pubescens

Bei Capsicum Pubescens handelt es sich um eine Art innerhalb der Familie Capsicum. Capsicum Pubescens stammt ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika und wird meist nur als Rocoto bzw. Locoto bezeichnet. Der Name "Pubescens" bedeutet so viel wie behaart, denn Pubescens Chili Sorten besitzen behaarte Blätter. Diese Chili Art ist besonderns in Peru, Bolivien und Mexiko bekannt und wurde schon von den Inkas angebaut. Exemplare von Capsicum Pubescens können ein sehr hohes Alter erreichen und der Stamm verholzt relativ schnell, es sind C. Pubescens Pflanzen bekannt, die mindestens 15 Jahre alt sind. Diese Art unterscheidet sich am meisten von allen anderen Capsicum Arten und ist am weitesten von diesen entfernt. Im Gegensatz zu diesen enthält Rocoto mehr Dihydrocapsaicin und Nordihydrocapsaicin und besitzt lila Blüten, behaarte Blätter und eine wesentlich bessere Kältetoleranz. Rocotos werden in Europa nicht angebaut und sind deshalb nur schwer erhältlich.